Handy orten

Warum sollte ich mein Handy orten wollen?

Trifftige und auch legale Gründe sein eigenes (oder ein anderes Handy) zu orten gibt es viele. Die modernen Kommunikationsgewohnheiten machen das Smartphone zu einem ständigen Begleiter und erlauben so eine lückenlose Überwachung im Alltag. Oft ist es sogar erwünscht, den Aufenthaltsort des Handys schnell und unkompliziert bestimmen und seinen Besitzer orten zu können.

  • Kind orten

Irgend wann ist es soweit und die Kleinen sind so groß, dass Mama oder Papa nicht mehr mit zum Spielplatz gehen wollen bzw auch nicht mehr sollen, denn die Kleinen wollen ja selbständig sein und nicht immer mit den Eltern im Schlepptau auftauchen. Daher ist es heutzutage für die sich sorgenden Eltern eine riesige Erleichterung, dass es das Handy gibt. Das sieht man daran, dass selbst die kleinsten der Kleinen inzwischen ein Handy besitzen, oft sogar ein Smartphone, denn so kann man sein Kind immer erreichen und nachfragen, ob alles in Ordnung ist und umgekehrt kann sich das Kind auch melden, um sich abholen zu lassen oder Bescheid zu geben, dass es mit zu einem Freund oder woanders hin gehen möchte.

Durch die verschiedenen Programme zur Handyortung lässt sich das Handy schnell finden, mittlerweile kann man ja auch einfach eine App herunter laden, um das Handy zu suchen. In der Regel kann man seinen Kindern ganz schnell begreiflich machen, dass die Handyortung ihrer eigenen Sicherheit dient und es für sie keinerlei Nachteile hat, im Gegenteil, lästige Anrufe der Mutti bleiben somit ja aus. Und die Mutti ist beruhigt. Bei den vielen schlimmen Sachen, die leider immer wieder passieren, gibt die Möglichkeit der Handyortung den Eltern wenigstens ein kleines Stück weit Gewissheit, dass man schnell mal nachschauen kann, ob das Kind wirklich da ist, wo es behauptet zu sein. Das ist definitiv ein gutes Gefühl, ich mag mir gar nicht vorstellen, wie das noch vor einigen Jahren war…

  • Handy verloren

Fast jeder hat eines und wenn man es mal zu Hause vergessen hat, fühlt man sich fast, als ob man nackt wäre. Denn mittlerweile nimmt uns das Handy unglaublich viele Sachen ab, vor allem, wenn man ein modernes Smartphone benutzt, hat man unendlich viele Möglichkeiten. Das fängt schon morgens mit der Weckfunktion an, beim Joggen hört man Musik, auf dem Weg zur Arbeit schaut man schnell mal nach den aktuellen Benzinpreisen und nach dem Wetter für das kommende Wochenende, zwischen durch macht man auch mal ein Foto, im Internet sucht man sich den nächsten Familienurlaub raus oder bestellt mal eben das Geburtstagsgeschenk für seine Frau, und während des ganzen Tages schreibt man mit seinen Freunden über WhatsApp. Unvorstellbar wäre das, wenn man das Handy plötzlich verloren hätte!

Aber zum Glück gibt es ja die Möglichkeit, sein Smartphone per Handyortung zu suchen und hoffentlich dann auch zu finden, voraus gesetzt natürlich, dass dort, wo man es verloren bzw. liegen gelassen hat, auch Netzabdeckung vorhanden ist.

  • Handy geklaut

Fast jedem ist es schon einmal passiert, man sitzt in einem Café oder in einem Restaurant und ist so abgelenkt, dass man beim Gehen etwas vergisst, wie z. B. das auf dem Tisch liegende Handy oder gleich die ganze Handtasche inklusive Handy. Erinnert man sich dann daran und kommt wieder zurück, um seine Sachen zu holen, war schon jemand anders schneller. Mit einer Handyortung kann man nun feststellen, ob die Sachen wirklich abhanden gekommen sind oder ob vielleicht nur der Bekannte, der mit anwesend war, die Sachen mitgenommen hat.

Sollte die Tasche mit dem Smartphone wirklich gestohlen worden sein, kann man direkt zur Polizei gehen und sich mit deren Unterstützung auf den Weg zu seinem Handy machen. Der Dieb wird sicherlich überrascht sein! Bedauerlicherweise sind Diebe oft so “umsichtig” und entfernen schnell den Akku aus dem Handy oder schalten es zumindest aus.

  • Partner orten

Aus den verschiedensten Gründen erscheint es notwendig, seinen Partner zu orten.

  • Freunde finden

Das Einverständnis der Freunde voraus gesetzt,

  • alte Leute finden

Älteren Menschen ihren gewünschten Freiraum zu lassen, ist oft schwierig, vor allem wenn sie krank sind oder vergesslich. Oma möchte zwar alleine einkaufen gehen und schafft im Supermarkt alles benötigte zu kaufen, aber den Weg nach Hause findet sie dann nicht mehr.

  • wertvolle Güter im Auge behalten
  • Fahrtenbuch
  • Außendienst und Vertriebscontrolling